Neurochirurgie Karlsruhe
Neurochirurgie Karlsruhe

Paget-von-Schrötter-Syndrom

Patient mit Paget-von-Schrötter-Syndrom. Ursache dieser Erkrankung ist eine Thrombose der V. brachialis, axillaris oder subclavia. Man sieht hier deutlich den venösen Umgehungskreislauf mit deutlich ektatischen subcutanen Venen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Paget-von-Schroetter-Syndrom

Megadolichobasilaris/Dolichoektasie der A. basilaris

Nachfolgend die MRT des obigen Patienten mit dem Zufallsbefund einer Megadolichobasilaris. Bei diesem seltenen Krankheitsbild (mega: gr. "groß". dolichos: gr. "Rennbahn" (für Langlauf), "gelängt", "langgestreckt"), handelt sich um eine aneurysmatische Erweiterung der unpaarigen A. basilaris. Auf Grund ihrer Größe komprimiert sie oft die pontinen Hirnnerven im Kleinhirnbrückenwinkel (HN V (N. trigeminus), N. VII (N. fazialis) und V III (N. statoacusticus) und kann zu Trigeminusneuralgie (s.o.), schmerzhaften Tics (Fazialisspasmus, s.u.) und Hörstörungen bis zum Hörverlust führen. Die klinischen Beschwerden sind meist einseitig, eine beidseitige Klinik ist beschrieben. Ferner ist sie meist teilthrombosiert, wobei das Risko besteht, daß kleine Thromben zu Mikroinfarkten führen, die zu vaskulär-dementiellen Krankheitszuständen führen können. Auf Grund der Lage dieser Gefäßerkrankung gibt es keine spezifische Therapie.

Umfassendere Informationen finden Sie hier:

http://www.neuro24.de/show_glossar.php?id=1067