Neurochirurgie Karlsruhe
Neurochirurgie Karlsruhe

Was umfasst das Tätigkeitsfeld eines Neurochirurgen?

Die Neurochirurgie hat sich, wie andere chirurgische Fächer auch, aus der Allgemeinchirurgie als Subspezialität im letzten Jahrhundert entwickelt.

Das Fachgebiet Neurochirurgie befasst sich definitionsgemäß mit der chirurgischen Behandlung von Erkrankungen des zentralen sowie des peripheren Nervensystems, seiner Hüllen sowie deren Blutversorgung.

Oftmals wird geglaubt, dass ein Neurochirurg nur für Erkrankungen des Gehirns zuständig sei. Die obige Darstellung zeigt jedoch, dass die Tätigkeitsinhalte eines Neurochirurgen sehr viel umfassender sind, als es zunächst erscheint:

Letztlich fällt jede Erkrankung eines Nerven oder allgemein nervaler Strukturen, die operativ therapiert werden können, in das Fachgebiet eines Neurochirurgen.

Es gibt kein einheitliches Tätigkeitsfeld niedergelassener Neurochirurgen. Manche Neurochirurgen führen als einzige operative Tätigkeit Beseitigungen peripherer Nervenengpässe durch (z.B. das bekannte Karpaltunnelsyndrom), andere zusätzlich - abhängig von ihrer vorherigen Tätigkeit in Krankenhäusern - auch Eingriffe im Bereich der gesamten Wirbelsäule und - wesentlich seltener - auch Eingriffe im Bereich des Gehirns.