Neurochirurgie Karlsruhe
Neurochirurgie Karlsruhe

Neurochirurgie in anderen Europäischen Staaten

Auch in anderen Europäischen Ländern wurden nach 1900 bedeutende neurochirurgische Leistungen erbracht: In Stockholm begründete Herbert Olivecrona, der seine Ausbildung bei Erwin Payr bzw. Cushing, Boston erhalten hatte, ab den 1920er Jahren eine Neurochirurgenschule (Schüler: Wilhelm Tönnis, Ragnar Frykholm, Lars Leksell), im Baltikum war es Ludvik Puusepp, der ab den 1920er Jahren neurochirurgisch arbeitete, in Österreich ab der 1920er Jahre Leopold Schönbauer (Wien).