Neurochirurgie Karlsruhe
Neurochirurgie Karlsruhe

Diese 60-Jährige Patientin stellte wegen einer an Größe zunehmenden Schwellung an der linken, hinteren oberen Oberschenkelrückseite vor. Seitens des sie behandelnden Orthopäden wurde zum Zuwarten geraten. Die MRT ergab bereits nicht das typische Aussehen eines Schwannoms, da nekrotische Anteile zur Darstellung kamen. Postoperativ Fußheberplegie mit nur mäßigen sensiblen Ausfällen im Versorgungsgebiet des N. peroneus communis. Vollständiger Erhalt des N. tibialis. Der N. ischiadicus hatte sich bereits in der proximalen Oberschenkelrückseite gegabelt. Typisch nekrotisches Gewebe mit Kapselbildung. Histopathologisch handelte sich es sich um ein Sarkom eines peripheren Nerven.

http://de.wikipedia.org/wiki/Nervenscheidentumor